Kocherstetten

ist ein sehr idyllisch gelegener Ort im Kochertal. Direkt oberhalb von Kocherstetten liegt die weithin zu sehende, aus dem 12.Jh. stammende, staufische Burg Schloss Stetten.
Kocherstetten ist für unsere Halbtagestour K1 Endpunkt sowie für unsere Tagestour T1 Pausenpunkt. Direkt am Flussufer befindet sich eine Liegewiese mit Grillstelle und einem
Mühlrad bzw. Wasserkraftwerk am Wehr. In Kocherstetten lohnt sich ein Besuch des Natur-und Landschaftslehrpfades, welcher sowohl Einblick in die Kulturgeschichte des Ortes mit Weinbau,
Hutewäldern als auch in die Landschaftsformen des Kochertals und dessen schützenswerter Natur gibt. 

Ebenso befindet sich in Kocherstetten die für das Kanufahren auf dem Kocher entscheidende Pegelmessstelle - betrieben von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden Württemberg.
Der Pegel Kocherstetten ist im Internet abrufbar bei der Hochwasservorhersagezentrale Baden Württemberg (http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/) oder telefonisch abzufragen unter Tel.:07940 2590.
Der Kocher ist sowohl im Landkreis Schwäbisch Hall als auch im Hohenlohekreis mit Kanus befahrbar, wenn der Pegel Kocherstetten am Vortag der Fahrt ODER am Fahrttag morgens um 08:00h mindestens 40cm beträgt.
Bei der Abfrage im Internet unter http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/ ist im Sommer der Wert u 07:00h entscheidend, da die Hochwasservorhersage nicht von Winterzeit auf Sommerzeit umstellt.

[profiler]
Memory usage: real: 14680064, emalloc: 16359272
Code ProfilerTimeCntEmallocRealMem